Du benutzt eine veraltete Version des Internet Explorers (< 9). Verwende für eine bessere Optik IE >= 9 (am besten gleich 10+), Firefox, Chrome, Safari, etc.
Kontakt Impressum
Fachschaft Zahnmedizin Uni Marburg
Fachschaft Zahnmedizin Uni Marburg

Die Prüfungen

"...hab' ich 'nen Telefonjoker??"

Das Studium könnte so schön sein, wäre da nicht die leidige Sache mit den Prüfungen. Und natürlich kommt man auch im Laufe des Studiums der Zahnmedizin in den Genuß zahlreicher Milestones, die es erfolgreich zu meistern gilt.

Das Vorphysikum

Das Vorphysikum, die erste staatliche Prüfung eures Studiums, findet nach dem 2. Semester statt. Es handelt sich um 3 mündliche Prüfungen in den Fächern Chemie, Physik und Biologie.

Diese drei Naturwissenschaften sind für viele Studienanfänger etwas abschreckend, aber lasst euch nicht entmutigen! Vorkenntnisse durch Leistungskurse in der Oberstufe sind sicher sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig, da ihr den Stoff während der Praktika und Vorlesungen durchnehmt. Außerdem gibt es einfach geschriebene Lehrbücher, die euch wiederholt in die Grundlagen einführen und euch auch schwierige Dinge verständlich machen.

Geprüft wird in 4er Gruppen, wobei jeder einzeln abgefragt wird. Pro Person ergibt sich eine Prüfungsdauer von etwa 15 Minuten. Die meisten Professoren prüfen schon lange und haben bereits einen Themenkatalog mit den gefragten Themen zusammengetragen. Zudem können Vorgespräche vereinbart werden, in denen die Professoren erzählen, was sie verlangen und wie die Prüfung aussehen wird.

Also, nur Mut, das Vorphysikum ist sicher aufregend und verlangt einiges an Lernaufwand, aber wenn es geschafft ist, könnt ihr sagen: Die erste staatliche Prüfung ist geschafft!

Das Physikum

Das Physikum oder auch „Zahnärztliche Vorprüfung“ vereint das gesamte Wissen der Vorklinik (Semester 1-5) in vier mündlichen Prüfungen, sowie einer praktischen Arbeitswoche unter Prüfungsbedingungen. Es findet in den Semesterferien im direkten Anschluss an das fünfte Semester statt und verteilt sich, je nach Prüfungsterminen, auf einen Zeitraum von fünf bis sieben Wochen. Die Prüfungen sind in den Fächern Anatomie, Biochemie, Physiologie und Zahnheilkunde inklusive Werkstoffkunde abzulegen.

In den drei Fächern Anatomie, Biochemie und Physiologie werdet Ihr als Prüfungsgruppe geprüft, als welche ihr euch im Vorfeld angemeldet habt, während die Zahnheilkunde in der Regel einzeln geprüft wird. Die Prüfungen dauern pro Prüfling je nach Prüfer zwischen 15 und 30 Minuten.

In der praktischen Prüfungswoche werden von Euch die Fähigkeiten, die ihr über die gesamte Vorklinik in den jeweiligen Kursen erlernt habt, abverlangt. Dazu gehört die Herstellung von herausnehmbaren Zahnersatz, festsitzendem Zahnersatz sowie den dazugehörigen Präparationen. In dieser Woche ist parallel dazu die mündliche Prüfung im Fach Zahnheilkunde abzulegen, welche sich normalerweise aus den drei Themengebieten Prothetik, Anatomie und Werkstoffkunde zusammensetzt.

Das Fach Biochemie umfasst das Wissen der Praktikumstage und der begleitenden Vorlesung aus dem dritten und vierten Semester. Ebenso verhält es sich im Fach Physiologie. Im Fach Anatomie wird neben der reinen makroskopischen Anatomie auch die mikroskopische Anatomie (Histologie) und die Neuroanatomie geprüft.

Wenn Ihr das Physikum gemeistert habt, dürft Ihr Euch „cand. med. dent.“ nennen und endlich in die Klinik einziehen. Außerdem ist es Euch nun endlich gestattet, den Marburger Spiegelslustturm zu besteigen und den außergewöhnlichsten und wohl schönsten Blick auf Marburg zu erleben (siehe Legende zum Spiegelslustturm). Macht Euch wegen des Physikums nicht verrückt, mit genügend Fleiß und gutem Miteinander schafft auch Ihr diese Hürde des Studiums der Zahnmedizin! Wir wünschen Euch viel Erfolg!!!

Das Staatsexamen

TBD.