Du benutzt eine veraltete Version des Internet Explorers (< 9). Verwende für eine bessere Optik IE >= 9 (am besten gleich 10+), Firefox, Chrome, Safari, etc.
Kontakt Impressum
Fachschaft Zahnmedizin Uni Marburg
Fachschaft Zahnmedizin Uni Marburg
  • Plane
  • Plane 2
  • Plane 2
  • Plane 2

Der Zahnmedizinische Austauschdienst (ZAD)

"Travel improves the mind wonderfully, and does away with all one's prejudices." - Oscar Wilde

Der ZAD (Zahnmedizinischer Austauschdienst) unterstützt die Organisation und Verwirklichung von Auslandsfamulaturen.

Eine Auslandsfamulatur findet während der Semesterferien der klinischen Semester statt und erstreckt sich meistens über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen. Hierzu ist es wichtig, dass ihr bereits etwas Erfahrung im Behandeln habt, denn ihr lernt nicht nur eine andere Kultur kennen, sondern habt auch die Möglichkeit, zu assistieren bzw. mehr oder weniger selbstständig zu behandeln. Wie viel ihr letztendlich eigenständig arbeiten dürft, ist je nach Einsatzland unterschiedlich. Das Ganze geschieht unentgeltlich und auf freiwilliger Basis.

Die Organisation einer Famulatur über den ZAD lohnt sich, da ihr hier nicht nur an Kontaktadressen im Ausland kommt, sondern euch dabei geholfen wird, einen Reisekostenzuschuss durch den DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) zu erhalten. Die Höhe variiert je nach Einsatzland. Hierfür ist es wichtig, frühzeitig mit der Planung zu beginnen und die Bewerbungsunterlagen rechtzeitig einzureichen. Die Bewerbung läuft elektronisch über die Homepage des ZAD. Dort findet ihr auch alle weiteren Infos zum Bewerbungsprozess, zu den Einsatzländern sowie einige Erfahrungsberichte von Studenten, die bereits im Ausland eine Famulatur absolviert haben und euch aus erster Hand berichten können.

Auch auf der Facebook-Page des ZAD könnt ihr einige Informationen finden.

Ein ganzes Semester im Ausland zu studieren ist schwierig als Zahnmedizinstudent. Es gibt allerdings die Möglichkeit, über das ERASMUS-Programm ein studienbezogenes Praktikum variabler Länge im Ausland zu machen. Auch hierzu ist eine rechtzeitige Bewerbung und Planung erforderlich. Auch hier besteht die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung zu erhalten. Infos hierzu findet ihr auf der Homepage der Uni Marburg unter der Rubrik International.

Die Fachschaft veranstaltet einmal im Jahr einen Infoabend zu diesem Thema, bei dem ihr euch direkt informieren könnt.